Über uns

Der Hegering Calenberg wurde 1912 gründet und ist Mitglied der Jägerschaft Hannover-Land e.V.. Er ist ein Zusammenschluss von Gemeinschaftsjagden und Eigenjagdbezirken in der südwestlichen Region Hannover. Die heutigen 20 Reviere erstrecken sich im Gebiet zwischen Leine und Deister – dem Calenberger Land – auf eine Gesamtfläche von 6952 Hektar. Davon sind etwa 5900 Hektar Ackerland (85%), 350 Hektar Wald (5%), 270 Hektar Wasser (4%), 40 Hektar Ödland und 390 Hektar bestehen aus befriedeten Bezirken (6%), in denen nicht gejagt wird. Jagdlicher Schwerpunkt liegt in der Niederwildjagd, vereinzelt tritt auch Schwarzwild auf. Die Mitglieder des Hegering Calenberg sind in der Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. organisiert, die seit 1979 anerkannter Naturschutzverband ist.

Der Natur auf der Spur sind Sie mit einem Blick in die Festzeitschrift anlässlich des 100jährigen Bestehens unseres Hegerings im Jahr 2012.

WAS IST JAGD UND WAS MACHEN JÄGER?

Aktuelles

Revierübergreifende Flugwildbejagung

Auch in diesem Jahr konnte wieder eine revierübergreifende Schwerpunktbejagung durchgeführt werden. Vom frühen Morgen bis in die späten Nachmittagsstunden wurde bei hochsommerlichen Temperaturen und zum Teil böigen Winden dem Flugwild …

Jahreshauptversammlung 2020

Noch vor den von den Behörden verordneten Schutzmaßnahmen und Einschränkungen konnte der Hegering Calenberg seine diesjährige Jahreshauptversammlung Anfang März ausrichten. Die dort vorgestellten Termine und geplanten Veranstaltungen für das laufende …

Raubwildwochen

Der Hegering Calenberg hat auch in diesem Jahr wieder die Raubwildwochen durchgeführt. Neun Reviere beteiligten sich daran. In dieser Zeit wurden Waschbären, Füchse und Marder, aber auch Krähen und Elstern, …